Wohnmobilvermietung

Wohnmobilvermietung

 

Wohnmobilvermietung AlbCamper – Ihr zuverlässiger Vermieter auf der schwäbischen Alb

 

Die Wohnmobilvermietung ist Vertrauenssache auf beiden Seiten, sowohl auf der Seite des Vermieters als auch für Sie als Mieter. Generell empfiehlt es sich darauf zu achten wie das Fahrzeug bzw. das Wohnmobil bei dem jeweiligen Wohnmobilvermieter versichert ist. Wie hoch ist die Selbstbeteiligung in einem Schadenfall?

Ist das Reisemobil Kaskoversichert? Sprich bezahlt die Versicherung auch selbst verursachte Schäden am Fahrzeug?

 

Abholung am Wochenende möglich?

 

Ein weiterer wichtiger Punkt der unter den verschiedenen Wohnmobilvermietern verglichen werden sollte ist, ob eine Abholung- und Rückgabe am Wochenende möglich ist. Die meisten Kunden starten bzw. beenden Ihren Urlaub am Wochenende. Ist bei der ausgesuchten Wohnmobilvermietung auch eine Abholung am Wochenende möglich?

Wenn nicht dann müssten Sie das Mobil bereits am Freitag abholen und 1-2 Tage zusätzlich bezahlen.

 

Wohnmobilvermietung AlbCamper
Wohnmobilvermietung AlbCamper

Wie hoch ist die Übergabepauschale?

 

Ein weitere Punkt den es zu beachten gilt, ist die Übergabepauschale. Dieser Servicebetrag wird in der Regel einmal pro Mietvertrag fällig und beeinhalt diese ausführliche Einweisung in das Fahrzeug und die technischen Details. Bei vielen Vermietern ist in der Übergabepauschale auch eine Gasflasche für Heizung und Kochfeld sowie die Chemie für die Toilette enthalten.

 

 

Wohnmobilvermietung mit Zubehör?

 

Welches Zubehör bei der jeweiligen Wohnmobilvermietung im Mietpreis bereits enthalten bzw. welches Zubehör muss separat bezahlt werden? Je nach Anbieter fallen z.b. für einen Fernseher pro Miettag zwischen 5-10 Euro an oder für eine Sat-Anlage nochmals 10 Euro pro Miettag. Das summiert sich bei einer längeren Mietdauer ganz schön und schmälert die Urlaubskasse deutlich.

 

Der Zustand des Wohnmobils?

 

Bitte prüfen Sie zudem unbedingt in welchem Zustand Sie das Wohnmbil bzw. das Reisemobil von der jeweiligen Wohnmobilvermietung übergeben bekommen. Lassen Sie alle Schäden die am Fahrzeug bereits vorhanden sind schriftlich dokumentieren damit Sie bei der Rückgabe nach Ihrem Urlaub bei Bedarf nachweisen können das diese Schäden bereits vor Ihrer Mietdauer vorhanden waren.

 

Wie ist das Reisemobil versichert?

 

Bevor Sie ein Wohnmbol mieten sollten Sie mit der Wohnmobilvermietung abklären wie das Farhzeug im Schadenfall versichert ist. Ist eine Kaskoversicherung vorhanden? Dies ist extrem wichtig, da nur dann die Schäden die vom Mieter evtl. verursacht wurden auch von der Versicherung übernommen werden. Zudem sollte geklärt werden wie hoch die Selbstbeteiligung im Schadenfall ist. Hierbei gibt es große Unterschiede, die Gebühren reichen von ca. 600 Euro bis zu 1200 Euro an Selbstbeteiligung.

 

Folgende Seiten könnten Sie auch interessieren: