Was kostet es ein Wohnmobil zu mieten?

Was kostet es ein Wohnmobil zu mieten?

 

Welche Kosten entstehen wenn ich ein Wohnmobil mieten möchte?

 

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen Überblick geben, mit welchen Kosten zu rechnen ist, wenn man ein Wohnmobil mieten möchten. Wir gehen auf die verschiedenen Kosten ein so dass es keine Bösen Überraschungen bei einem Mietvertrag gibt.

Als Kosten gehen wir dabei auf Mietgebühren, Zusatzleistungen, Endreinigung und Versicherung ein. Bei vermeindlichen Billigangeboten wie z.B. ein Wohnmobil am 25 Euro pro Tag mieten sollten Sie die Details des Mietvertrages genau prüfen und kritisch hinterfragen. Unseren Erfahrungen nach sind Mietpreise für ein Wohnmobil je nach Größe, Ausstattung, Zustand und Mietsasion zwischen 65 Euro und 130 Euro pro Tag normale Mietpreise.

 

1. Kosten für die Miete des Wohnmobils

 

Je nach Saision und Vermieter werden unterschiedliche Mietpreise pro Tag berechnet. In den Wintermonaten ist es meist deutlich günstiger als zu den Ferienzeiten wie z.B. Osterferien, Pfingstferien oder Sommerferien usw. Die Hauptsaision sprich die Zeit in der die meisten Urlaub machen (meistens im August) ist bei vielen Vermietern die teuerste Zeit da die Nachfrage nach Reisemobilen in dieseer Zeit sehr groß ist.

Der Mietpreis wird meist pro Tag angegeben. Bei längerer Mietzeit wie z.B. 14 Tage oder 21 Tage geben viele Vermieter einen zusätzlichen Rabatt. Wenn Sie z.B. 10 Tage mieten möchten fällt der Mietpreis z.B. 89 Euro pro Tag für 10 Tage an = 10x 89 Euro = 890 Euro.

Beachte: Bei den meisten Vermietern zählt der Tag der Abholung und der Tag der Rückgabe zusammen als ein Miettag.

Zusätzlich berechnen die meisten Vermieter von Wohnmobilen & Campern eine sogenannte Übergabepauschale oder auch Servicepauschalte genannt. In dieser Gebühr ist die Einweisung und Übergabe des Wohnmobils enthalten. Die Übergabepauschale fällt pro Mietvertrag nur einmalig an.

 

2. Kosten für die Versicherung des Wohnmobils

 

Wie ist das Wohnmobil versichert bzw. welche Kosten fallen hierfür an?

Unser Wohnmobil ist Vollkassko-Versichert mit einer Selbstbeteiligung von 700 Euro. Für diese Versicherung wird kein zusätzlicher Beitrag bzw. keine Gebühr erhoben, es sei denn, dass es während der Mietdauer zu einem Unfall bzw. zu einer Beschädigung kommt.

In einem solchen Fall muss der Mieter eine Selbstbeteiligung von 700 Euro bezahlen, den Rest des Schadens übernimmt die Kasko-Versicherung. Selbst bei einem Totalschaden des Fahrzeugs wird maximal die Selbstbeteiligung  fällig.

Die Selbstbeteiligung ist vor der Abreise beim Vermieter als Kaution zu hinterlegen bzw. zu überweisen. Nach der Rückkehr bzw. Rückgabe des Wohnmobils ohne Beschädigungen erhält der Mieter diese Kaution in voller Höhe zurück.

 

3. Gebühren für Extras / Zubehör wie z.B. TV, Navi usw.

 

Viele Vermieter berechnen für Zusatgeräte bzw. Zubehör wie z.B. ein TV Gerät, Radio, Sat-Anlage, ein Navigerät, Campingtisch mit Stühlen, Fahrradträgerusw. zusätzliche Gebühren die pro Miettag zu bezahlen sind.

Bei unserem All-Inclusive Angebot ist unser gesamtes Zubehör kostenlos enthalten, wir erheben hierfür keine zusätzlichen Gebühren.

 

Folgende Zusatzleistungen sind bei uns bereits im Mietpreis inklusive!

 

4. Kosten für Kraftstoff und Mautgebühren

 

Die Kosten für den Kraftstoff (meist Diesel) sind vom Mieter zu tragen. Das Wohnmobil wird bei der Übergabe vollgetankt zur Verfügung gestellt. Bei der Rückgabe muss das Reisemobil wieder vollgetankt zurückgegeben werden.

Im Durchschnitt kann man pro 100 Kilometer (je nach Fahrweise und Zuladung) mit ca. 11-14 Litern Dieselkraftstoff rechnen. In den Tank passen 120 Liter Diesel so dass man eine gute Reichweite hat und viele Ziele bereits mit einer Tankfüllung erreichen kann.

Je nach Straßen bzw. Autobahnen muss ggf. eine Mautgebühr bezahlt werden. Dies ist auf einigen Straße und Autobahnen in Österreich, Italien, Frankreich und der Schweiz der Fall. (dies sind nur einige Beispiele). Auf „normalen“ Landstraßen werden für das Wohnmobil jedoch keine zusätzlichen Gebühren berechnet.

 

5. Kosten / Gebühren für die Endreinigung

 

Der Camper bzw. das Wohnmobil werden dem Mieter in einem sauberen Zustand übergeben. Der Mieter muss das Wohnmobil bei Rückgabe in diesem Zustand wieder zurückgeben. Wenn Sie unseren Reinigungsservice in Anspruch nehmen möchten berechnen wir für die Reinigung folgende Gebühren. Innenreinigung: 45 Euro, Aussenreinigung 35 Euro. Die Toilette muss jedoch zwingend vom Mieter geleert und gerenigt werden, auch wenn die Innenreinigung von uns durchgeführt wird.

 

Ein Wohnmobil / Reisemobil günstig mieten in Ulm, Neu-Ulm, Heroldstatt, Laichingen, Esslingen, Reutlingen, Bad-Urach, Merklingen, Schelklingen, Blaubeuren, Blaustein, Römerstein, Kirchheim, Aichelberg, Nürtingen

 

Weitere Interessante Informationen über Wohnmobile

Unsere Preise für die Mietsaison 2017

Wohnmobil günstig mieten

Verfügbarkeit / Belegungsplan 2017